Erich Fried

Die wunderschönsten niedergeschrieben Wörter kommen für mich von Erich Fried. Hier ein paar meiner Lieblinge:

 

 

Dich

 

Dich

dich sein lassen

ganz dich

 

Sehen

daß du nur du bist

wenn du alles bist

was du bist

das Zarte

und das Wilde

das was sich losreißen

und das was sich anschmiegen will

 

Wer nur die Hälfte liebt

der liebt dich nicht halb

sondern gar nicht

der will dich zurechtschneiden

amputieren

verstümmeln

 

Dich dich sein lassen

ob das schwer oder leicht ist?

Es kommt nicht darauf an mit wieviel

Vorbedacht und Verstand

sondern mit wieviel Liebe und mit wieviel

offener Sehnsucht nach allem -

nach allem

was du ist

 

Nach der Wärme

und nach der Kälte

nach der Güte

und nach dem Starrsinn

und deinem Willen

und Unwillen

nach jeder deiner Gebärden

nach deiner Ungebärdigkeit

Unstetigkeit

Stetigkeit

 

Dann

ist dieses

dich dich sein lassen

vielleicht gar nicht so schwer.

 

 

 

***************************

 

 

 

Wollen

 

Bei dir sein wollen

Mitten aus dem was man tut

weg sein wollen

bei dir verschwunden sein

 

Nichts als bei dir

näher als Hand an Hand

enger als Mund an Mund

bei dir sein wollen

 

In dir zärtlich zu dir sein

dich küssen von außen

und dich streicheln von innen

so und so und auch anders

 

Und dich einatmen wollen

immer nur einatmen wollen

tiefer tiefer

und ohne Ausatmen trinken

 

Aber zwischendurch Abstand suchen

um dich sehen zu können

aus ein zwei Handbreit Entfernung


 

 

 

 

 

4.4.12 11:19

Letzte Einträge: Wulffen, Ein Montag morgen....., Mit Kleenex Balsam besser durch die Heuschnupfenzeit, Toller Online-Shop für Tierbedarf

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL